About Me

Hey! I'm Francesca Lesch, 23 years old and living in Munich, Germany. I love to share my passion for fashion, beauty, traveling and lifestyle!

Let’s get social
SHOP
Instagram
  • No caption for today. Just my #ootd 😜💥
  • Putting lipstick on while being on the go!🙌🏼*Werbung* Absolutely adoring this @artdeco_cosmetics Metallic Mat Lip Color in Nr. '22' from the latest 'Take me to L.A.' collection!💄 By the way: The 'On the Glow Stick' from the collection is such a nice highlighter too, since it's so easy to apply & blend😍 - so I'd say perfect product when traveling!💙 #artdecocosmetics #artdeco #mybeautymyway #takemetola
  • what the hell is wrong with the German weather at the moment?💦It's raining cats&dogs for three days straight😑nevertheless, only two days until the weeeeeeekend🙌🏼💙
.
.
.
.
.
#ootd #ootn #wiw #whatiwore #instastyle #todayimwearing #fashion #style #styleiswhat #streetstyle #justaddsole #shoeoftheday #madewell #theeverygirl #everydaymadewell #fashioninsta #fashiondaily #fashionaddict
  • Rocking this darkblue dress on a tuesday - why the hell not💥from the latest @dorothyperkins collection via @zalando💭*Werbung/Ad #loveDP #dienstagsauchmalübertreiben #zalandostyle #dorothyperkins

5 TIPPS | REISEFOTOGRAFIE MIT DEM HANDY + Bearbeitungsapps

14. Juli 2017 / By / , , , , / 1 Comment
In Zusammenarbeit mit o2

Ihr wisst, dass ich eine kleine Vorliebe für Bilderbearbeitung mit dem Handy besitze – hier gab es dazu schon einmal einen detaillierten Beitrag: klick! Umso mehr hat es mich natürlich gefreut, dass ich mein Wissen bzw. meinen „Stil“ an Euch weitergeben durfte, als ich bei o2 im Frankfurter Live-Store zu Gast war.

o2 live store

Der Store ist unglaublich modern und bietet auf der oberen Etage einen super geräumigen Workshop-Raum mit der neusten Technik. Regelmäßig gibt es hier Workshops zu technischen Themen und so konnte ich dort meinen Vortrag über das Thema „Emotionale Reisefotografie mit dem Handy“ halten:)

o2 live store workshop

Warum eigentlich über das Thema „Reisen“? o2 hat im Moment die „Holiday Season“, weshalb das thematisch ganz gut gepasst hat. An dem Event-Tag gab es beispielsweise auch eine Barcelona-Reise zu gewinnen :) Da viele von Euch auf Instagram gefragt haben, ob ich nicht einen Beitrag zu dem Thema verfassen könnte, dachte ich ich fasse das Ganze noch mal schriftlich zusammen!

Urlaubsfotos sind einfach ein Thema – ob als Privatperson oder Blogger, am Ende des Urlaubs freut man sich doch, wenn man ein paar coole Shots im Kasten hat! Früher hatte ich allerdings nicht wirklich Spaß daran.

Ich mag es einfach nicht, die Klassiker-Fotos von touristischen Wahrzeichen im Urlaub zu machen. Jedenfalls wenn keine Person auf dem Foto ist. Vielmehr bevorzuge ich es, wenn man ein Foto mit einem Wahrzeichen macht, in dem man selbst zu sehen ist und welches einfach eine gewisse Stimmung rüberbringt!

Aber nicht nur die typischen Sight-Seeing Spots bieten eine Kulisse für Fotos, sondern auch eher unbekanntere Ecken in einem Urlaubsort, die man erst einmal entdecken muss. Dabei muss man sich mit etwas „Liebe zum Detail“ umschauen – kleine Gassen, süße Cafés oder doch ein besonderer Markt? Manchmal sind es gerade die Fotolocations, die nicht so offensichtlich sind, aber letztendlich wirklich Eindruck machen und vor allem eine andere, nicht so „verbrauchte“ Fotolocation bieten. Besondere Perspektiven sind für mich einfach alles, um coole Fotos zu produzieren.

 

Hier sind 5 Tipps für die Reisefotografie:
  1. Ihr braucht nicht unbedingt eine Spiegelreflexkamera! Handyfotos kann man mit Hilfe von Bildbearbeitungsapps so gut bearbeiten, dass das Ergebnis total hochwertig aussieht.
  2. Mehrere Fotos machen: Normalerweise macht man vielleicht 2 Fotos, wenn man vor einem Sightseeing-Ort steht. Oft sehen die Fotos dann etwas verkrampft aus, das typische „In die Kamera-Lächeln“ kommt hervor. Bewegt Euch einfach ganz natürlich vor der Handykamera und lasst mal ein paar mehr Fotos machen – so bekommt ihr ein Foto, das super authentisch aussieht und ein bisschen mehr eine „Momentaufnahme“ ist – mag ich persönlich lieber!
  3. Fotos mit Personen bieten eine höhere Emotionalität und bleiben bei Euren Freunden & Familie eher im Kopf – also mit aufs Bild mit Euch!:)
  4. Sehenswürdigkeiten sind nicht alles – auch die kleineren, unbekannteren Ecken eines Urlaubsortes bergen schöne Fotokulissen
  5. Achtet auf das richtige Licht: Fotos mit dem Handy werden am besten, wenn ihr nicht in der prallen Sonne steht – Schattenplätze sind am besten für ein tolles Fotoergebnis!

Natürlich will ich Euch auch nicht die vier Apps vorenthalten, die ich während meines Workshops vorgestellt habe! Einige davon habe ich Euch schon mal gezeigt, hier sind sie jetzt allerdings explizit auf Urlaubsfotos bezogen :)

 

SNAPSEED

Die App „Snapseed“ ist perfekt, um selektiv bestimmte Bereiche aufzuhellen oder die Sättigung herauszunehmen. Hier habe ich beispielsweise die Sättigung aus der grünen Fläche herausgenommen, damit der türkisfarbene See im Hintergrund besser zur Geltung kommt!

snapseed anwendung

FACETUNE

Mit Hilfe von „Facetune“ könnt ihr den Hintergrund nochmals etwas aufhellen und die Wolken mit Hilfe des Tools „Töne“ einfärben. Mit „Details“ gebe ich dem Bild noch etwas mehr Struktur!
facetune anwendung

VSCO

Mit der App „VSCO“ croppe ich mein Bild im Format 4:5 (Instagram-Format) und verwende meinen Lieblingsfilter A6!
VSCO Anwendung

A COLOR STORY

Die App „A Color Story“ ist zurzeit mein Favorite. So genannte „Light Leaks“ lassen sich in Euer Bild einfügen, manuell so verschieben dass es nach wirklichen Sonnenstrahlen aussieht + man kann die Intensität reduzieren, so dass das Ganze auch realistisch aussieht!
a color story app anwendung

1 Comment

  1. Carolin sagt:

    Ein richtig toller Beitrag Liebes! Ich finde auch, dass man für schöne Fotos auf Reisen nicht unbedingt eine Spiegelreflex braucht. Gerade in letzter Zeit mache ich meine Urlaubsfotos auch immer öfter mit dem iPhone. Besonders cool sind aber die Bearbeitungstipps! Die App "A colour story" klingt wirklich super <3 Liebe Grüße, Caro :* http://nilooorac.com/

Leave a Reply

Oder .

Blogwalk.de / Franelle / EVENTS / 5 TIPPS | REISEFOTOGRAFIE MIT DEM HANDY + Bearbeitungsapps